Wie Du Dein persönliches Glück programmieren kannst: Teil 1

Wann warst Du das letzte Mal so richtig glücklich?

“Klar” denkst Du jetzt bestimmt. “Erst gestern habe ich mir neue Schuhe gekauft, das hat mich wirklich glücklich gemacht.”

Doch dieses Glück meine ich gar nicht. Natürlich macht auch mich das Kaufen neuer Schuhe glücklich, aber dieses Glück ist nur kurzzeitig.

Ich meine ein vollkommenes, langfristiges Glück, welches Dich immer wieder beflügelt und Dir eine unermüdliche Quelle der Kraft und Liebe bietet.

Vielleicht denkst Du jetzt “Mist, stimmt. So etwas hatte ich schon lange nicht mehr.”

Daher werde ich Dir heute zeigen, wie Du es schaffst, Dich mit kleinen Dingen und Übungen auf Dein zukünftiges, langfristiges und wahres Glück zu programmieren.

 

Dein Weg zum Glück

“Das Glück liegt in den kleinen Dingen des Lebens” sagen mir Menschen immer wieder.

Recht haben sie. Aber es definiert sich stets auch in einer von vier Ebenen des Glücklichseins.

 

1. Ebene: Kurzzeitiges Glück

Die 1. Ebene des Glücks habe ich im Beispiel des Schuhe Kaufens schon aufgezeigt.

Hier geht es um kurzzeitige Glücksgefühle, die wie ein Sturm über uns hereinbrechen, wenn wir uns z.B. etwas tolles kaufen, etwas besonderes erleben oder auch einfach uns einen guten Wein gönnen. Leider sind diese Gefühle nie von Dauer und erfüllen Dich nur für ein paar Minuten. Und schon bist Du kurz darauf wieder auf der Suche nach neuen, kleinen Glücksmomenten, die Dich denken lassen, dass sie Dich wirklich glücklich machen. Das kann wie eine Sucht enden. Der Sucht nach eben den kleinen Glücksmomenten…

Was sind das für Dinge:

  • Schokolade essen
  • Einen guten Wein trinken
  • Die Shoppingtour mit Deiner Freundin
  • Der Sex mit Deinem Partner
  • was auch immer Du tust, um ein kurzes Glück zu empfinden…

All das ist nur ein Glück von AUßEN! Ein langfristiges Glück kann sich nur einstellen, wenn Du anfängst, Glück von INNEN heraus zu generieren.

 

2. Ebene: Get into the Flow

 Der Alltag vieler Menschen sieht so aus, dass sie die meiste Zeit vom Tag Dinge tun, die ihnen nicht gefallen. Sie tun sie, damit sie Geld verdienen oder weil sie von anderen erwartet werden oder einfach gemacht werden müssen. Die Folge dessen ist der ständige Verlust von Lebensenergie.

Die 2. Ebene des Glücks befasst sich also mit Dingen, die Dir Spaß machen, wenn Du sie tust. Sie bereichern Dich und führen Dir zeitgleich Energie zu. Sie lassen alles um Dich herum vergessen. Du verfällst dabei in eine Art “Flow”, der regelrecht nur so die Zeit verfliegen lässt.

Du spürst ein tiefes Gefühl von Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, Gelassenheit und innere Ruhe, weil Du Deinen Fokus genau auf das richtest, was Du gerne machst.

Welche Tätigkeiten sind das für Dich? Wann vergisst Du alles um Dich herum?

  • Tanzen
  • Malen
  • Schreiben
  • Sport
  • Menschen etwas beibringen
  • Mathematik, Projekte planen…

Fokussiere Dich also bewusst auf mindestens eine Sache am Tag, die Dir wirklich gut tut und erfreue Dich anschließend an der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit, die Dein ganzes Wesen erfüllen wird. Male, treibe Sport, höre Musik, nimm Dir eine Auszeit und lasse Deine Seele dabei einfach baumeln.

 

3. Ebene: Lasse diesen Flow Zustand zum Alltag werden

Die 3. Ebene des Glücks lässt Gelassenheit, Zuversicht und Vertrauen entstehen. Du erreichst sie, wenn Du die Dinge der 2. Ebene fest in Deinen Alltag integrierst.

Stelle Dein tägliches Tun so um, dass Du überwiegend das tust, was Dich in den Flow versetzt. Das impliziert natürlich Dir Gedanken darüber zu machen, ob Dein Beruf auch wirklich Deine Berufung ist.

Dadurch, dass Du nichts dem Zufall überlässt, sondern die Flow Zustände in den Alltag integrierst, kannst Du Deine Veränderung aktiv mitgestalten. Kreiere Dir Glücksmomente, indem Du bewusst das tust, was Du liebst und fokussiere Dich immer stärker darauf.

Die Konsequenz ist, dass Du durch die überschüssige Energie gelassener und zuversichtlicher mit Dingen umgehen kannst, die Dir vorher im wahrsten Sinne des Wortes die Nerven geraubt haben.

Nur Mut,- Probiere es aus.

 

4. Ebene: Sei ein Vorbild für andere

In der 4. und höchsten Ebene geht es darum, Deine neu kreierte Energie nach außen zu übertragen. Hier spricht man auch von gesundem Altruismus. Dadurch dass Du völlig Zufrieden mit Dir und Deinem Leben bist und das auch voller Energie ausstrahlst, kannst Du gleichzeitig Gefühle weitergeben und zulassen wie

  • Wertschätzung
  • Güte
  • Mitgefühl
  • Liebe
  • Dankbarkeit.

Die höchste Ebene des Glücks ist, für andere Menschen da zu sein, ohne sich selbst völlig aufzuopfern. Denke nur einmal an den Dalai Lama. Ich habe nie einen Menschen getroffen, der so viel Liebe und Gelassenheit nach außen strahlt, wie er. Warum tut er das? Weil er das tut was er von Herzen liebt. Dadurch kann er seine Gefühle an andere weitergeben und sich daran völlig erfreuen.

Dazu gehört selbstverständlich auch ein gesunder Egoismus. Denn wenn Du Dich an erster Stelle setzt, in Dir den Überschuss an Energie erschaffst, die Dir das Glück bringt, kann dieser Zustand auf andere überschwappen.

Sei ein Vorbild für andere und Lebe Dein Leben mit allen Sinnen, die Du hast.

Wofür also brennst Du?

 

Deine Bianca Esser

 

Wenn ich Dir dabei behilflich sein kann, Deinen Flow zu generieren und Du gerne mit mir 3 Monate lang zusammen arbeiten möchtest, ihn in Deinem Leben zu integrieren, dann vereinbare ein unverbindliches kostenloses Vorgespräch mit meinem Team.

Buche jetzt hier Dein kostenfreies Coaching-Gespräch!

Mein Team und ich freuen uns auf Dich 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Leave A Response

* Denotes Required Field