Der Start in Dein neues Leben ­ oder wie Du erlernst endlich loszulassen

Fühlst Du Dich den Belastungen in Deiner Familie, Deinem Beruf oder anderen Bereichen auch nicht mehr gewachsen?
Hast Du auch das Gefühl dass Dir alles über den Kopf wächst, und Du unter den geforderten Ansprüchen zerbrichst?
Reagierst Du in wichtigen Situationen vielleicht auch nicht mehr so souverän wie Du es sonst getan hättest und regst Dich schnell über Kleinigkeiten auf?

Eigentlich wissen wir, dass Außenstehende uns für unsere Lage beneiden.
Befinden wir uns doch in einer perfekten Komfortzone die uns fast alles ermöglicht was wir uns wünschen.

(Wusstest Du aber, dass noch vor wenigen Jahrhunderten Kaiser auf einem wesentlich niedrigerem Lebensstandard lebten als jeder Arbeitslose heute in Deutschland? Wissenschaftlich ist heute daraus resultierend völlig klar, dass wir unser Leben und somit auch unsere Lebensumstände selbst erschaffen.)

Und doch leben die meisten Menschen noch immer als Opfer ihrer Umstände die sie sich eigentlich selbst geschaffen haben,­ sind abhängig von Gegebenheiten oder den vollendeten Tatsachen um sie herum.

Sollten dies auch auf Dich zutreffen, so ist es höchste Zeit Dich aus diesem Gefängnis zu befreien. Lasse die vorbestimmten Gegebenheiten hinter Dir, und erschaffe Dir eine neue erfolgversprechende Realität!
Dabei ist es ganz egal in welcher Situation Du Dich befindest, oder wie aussichtslos Deine Lage zu sein scheint.

 

Du bist damit nicht alleine!

Weißt Du, jeder sucht immer nach dem Sinn des Lebens, fragt sich “warum und für was bin ich hier?”
Das macht für mich auf diese Weise keinen logischen Sinn. Worauf es für mich ankommt und wirklich Sinn macht ist, dass wir dem Leben einen Sinn geben und nicht umgekehrt. Wir wollen ja im Grunde alle glücklich und zufrieden sein. Aber wie oft erschaffen und erleben wir in unserem Leben wirklich erfüllende und glückliche Momente?

Ich meine natürlich nicht den Kauf eines neuen Autos, das Buchen des nächsten Urlaubs oder eine Gehaltserhöhung. Ich meine die kleinen Dinge des Lebens. Die, die das Leben ausmachen und uns mit einem herzlichem Lachen mit purem Glück erfüllen.
Darum solltest Du endlich aufhören Deinem Ziel hinterher zu jagen, sondern den Weg dahin achtsam zu genießen. Denn das ist DEIN Weg.

Apropos Urlaub… wusstest Du, dass die meisten Menschen ihren Urlaub präziser planen als ihr eigenes Leben? Mache Dir daher erst einmal genau klar was Du Dir und Deinem Leben den ganzen Tag so antust. Sonst geht es Dir bestimmt genau so wie in diesem weisen Zitat von Kurt Tepperwein:

“ Für die meisten Menschen ist Leben etwas das geschieht, während sie anderweitig beschäftigt sind!”

Das Leben sollte normalerweise eine Spielwiese der Freude sein. Aber leider geschieht meist genau das Gegenteil.

Wir drehen uns immer weiter und weiter in der Tretmühle des täglichen Wahnsinns, sind gefrustet und sehen einfach keinen klaren Ausweg mehr. Dies führt zu Erschöpfung, Resignation oder im schlimmsten Fall zu Depression und Krankheit. Dabei wissen wir im Grunde ganz genau, dass wir das NICHT wollen.

Und immer wieder holt uns in diesen Situationen auch noch die Vergangenheit ein, die das ganze Desaster noch zusätzlich verstärkt:

  • ­  Wäre mir das damals nicht passiert, würde es mir heute bestimmt besser gehen!
  • ­  Hätten mir meine Eltern das nicht angetan oder sich anders verhalten, wäre heute alles anders!
  • ­  Hätte mich mein Partner nicht betrogen, wäre ich heute glücklich!

Bestimmt fallen Dir dazu noch ganz viele Dinge ein, die Dir täglich durch den Kopf schwirren und Dir unglaublich viel Lebensenergie kosten.

 

Genau das ist das Dilemma!

Dort wo wir unsere Aufmerksamkeit fokussieren, fließt auch unsere gesamte Energie hin. Und da ja bekanntlich alles aus Energie besteht, muss auch zwangsläufig die Vergangenheit unsere zukünftige Realität ergeben.

Höchste Zeit also aufzuwachen und das Zepter wieder selbst in die Hand zu nehmen!
Egal was man Dir jemals im Leben “angetan” hat, was auch immer passiert ist, oder in welch “aussichtsloser” Lage Du Dich auch befindest: Wenn Du nichts änderst und den anderen weiterhin die Schuld gibst wirst Du weiterhin das Opfer sein. Ein machtloses Opfer Deiner Selbst.

 

Unterschätze Deine Macht nicht!

Wir sind zum Ebenbild Gottes gemacht worden und das hat nichts mit Religion zu tun. Wir alle haben die Macht alles zu erreichen woran wir glauben!
In Wirklichkeit sind unsere Negativsätze unsere reelle Grenze:

  • ­  “ Ich kann das nicht!”
  • ­  “ Das geht ja nie!” Oder auch“
  •   “ Wie soll ich das denn machen?”

Jeden Tag stehst Du auf und entscheidest ob Du gut gelaunt oder schlecht gelaunt in den Tag startest. Es ist Deine Entscheidung wie Du den Tag verbringst! Mache Deine Laune nicht wie die Meisten von äußeren Gegebenheiten abhängig! “Es ist schlechtes Wetter, da kann man ja nicht gut gelaunt sein.” ­ Lerne im Regen zu tanzen! Du brauchst nicht immer etwas was passiert um gut gelaunt zu sein!

Also fange endlich an aus den Vollen zu schöpfen und Deinen Tag so zu verleben wie Du es willst. Es ist schließlich DEIN Leben!

 

6 Schritte in Deine neue Realität

Hier zeige ich Dir 6 Schritte, wie Du endlich wieder Macht über Dein Leben erlangst, die Vergangenheit überwindest und somit Deine Realität verändern kannst.

 

Lass Los!

Was genau aus Deiner Vergangenheit oder Heute belastet Dich noch immer?
Belasten kommt von Ballast. Prüfe daher mal was Du noch so mit Dir herum trägst.
Egal ob es Schicksalsschläge, negative Ereignisse, Dramen oder ein schlecht bezahlter Job ist. Egal ob ein undankbarer Chef, streitende Kinder, oder Niederlagen. Was auch immer Dich gedanklich und gefühlsmäßig belastet,­ schreibe es auf, denn dies sind die Dinge die Du loslassen solltest.

Folgende Technik ist für alles anzuwenden was Du loslassen möchtest.
Du brauchst dafür nur 30­ – 45 Minuten Deiner Zeit.
Achte darauf, dass Du nicht von Deinem Handy, Terminen oder Deinen Kindern gestört wirst.
Setze dich dort bequem hin wo Du Dich am wohlsten fühlst. Das kann natürlich auch die Natur oder Dein Garten etc. sein.

 

1. Schließe Deine Augen und komme bei Dir an

Atme einige Male tief ein und aus und komm zur Ruhe. Wenn Du mit den Gedanken abschweifen solltest, sage alle 5 Sekunden “relax” oder “ich bin ruhig”.

 

2. Lenke Deine Aufmerksamkeit auf das was Du loslassen möchtest.

Tauche gedanklich in eine Situation der Vergangenheit ein und lasse die Bilder dazu im inneren Auge hochkommen. Lasse diese Situation ganz lebendig werden und gehe bewusst noch einmal hinein. Erlebe diesen Umstand nochmals bedingungslos mit allen Gefühlen von damals, so als wenn Du sie jetzt gerade das erste Mal erfahren würdest.
Dieser Schritt ist sehr wichtig, denn wenn Du etwas loslassen möchtest musst Du erst den Widerstand gegen diese Situation loslassen.

 

3. Lenke die Aufmerksamkeit auf das was Du möchtest

Gehe nun in die Situation die Du möchtest. Durchlebe und durchfühle nun die zukünftige Realität mit allen Sinnen und genauso bedingungslos. Denn Du hast die Wahl! Du kannst das eine, aber auch das andere in Erscheinung rufen. Du hast die Macht, denn Du bist der Schöpfer.

 

4. Treffe Deine Wahl

Gehe nun nochmals ganz bewusst in das was Du loslassen möchtest. Tauche nochmal ganz ein und werde eins damit. Durchlebe es nochmal mit mit Deinem ganzen Sein. Während Du diese Situation noch einmal durchlebst atme tief ein. Wenn Du ausatmest:

verlasse ganz bewusst diese Situation, so als wenn Du einen Raum verlassen würdest. Achte darauf, dass Du Dich vollständig davon gelöst hast und wirklich aus der Situation aussteigst. So, als ob Du die Stopp­ Taste drücken würdest und aus diesem Bild aussteigen würdest.

 

5. Trete in Deine neue Realität ein

Wenn Du das Standbild der alten Situation verlasen hast, tauche in das neue Bild bewusst ein und durchlebe die neue Erfahrung mit all Deinen Sinnen.
Richte Deine ganze Aufmerksamkeit auf das was Du verwirklichen willst, das was Du sein möchtest. Erlebe Dich in dem gewünschten Endzustand und nehme ihn durch Identifikation in Besitz, indem Du Dir bewusst machst das genau Du das jetzt bist.

Damit erschaffst Du Dir Deine neue Persönlichkeit, die Eigenschaft und den Umstand den Du erleben möchtest. Vom Ziel aus wird diese Situation nun in Deinem Leben verwirklicht.

 

6. Bedanke Dich

Schließe die Situation mit dem Gefühl von Freude und der bewussten Dankbarkeit ab:
“ Danke, dass ich das oder das endlich bin oder habe.”
Denn Du sagst nur Danke zu etwas, was Du erhalten hast. Damit wird vorausgesetzt, dass Du es schon in Besitz genommen hast und es jetzt ER­FOLGEN kann. Es verwirklicht sich nun, da es schon geistig in Deiner Wirklichkeit existiert. Sozusagen hast Du es geistig gesät und kannst nun zusehen wie Deine Saat heranwächst.

 

Wichtig zum Schluss:

Dies ist eine Anleitung aktiv schöpferisch tätig zu werden. Diese Technik darf genauso erlernt werden wie das Autofahren. Du kannst dir nun jedes beliebige Ereignis in Deinem Leben kreieren, also eine gewünschte Situation geschehen lassen.

Wenn Du im Alltag wieder in das alte Standbild eintauchen solltest, mache es Dir bewusst! Steige wieder aus, gehe in die neue Situation herein und durchlebe sie wieder.

 

Viel Erfolg wünscht Dir Deine Bianca

Leave A Response

* Denotes Required Field